+

Sonntag, den 08.07.2018 Tagesausflug nach Vallendar und Koblenz

Als Abschluss vor der Sommerpause unternahm der Kirchenchor Ottfingen einen Ausflug nach Vallendar und Koblenz. Man startete ganz früh am Morgen, um in Vallendar eine Messe mit Pater Heribert Niederschlag an der Philosophisch-Theologischen Hochschule zu feiern. Der gebürtige  Ottfinger freut sich immer sehr, Gäste aus seiner Heimat zu begrüßen.

Wir sangen folgende Lieder:

  1. I sing holy
  2. Die Rose
  3. Agnus Dei (Missa Africana)
  4. Kumbayah my Lord
  5. Let my Light shine bright

Nach einer Stärkung und einem Rundgang genoss man bei strahlendem Sonnenschein den Blick vom Schiff auf einige Sehenswürdigkeiten rund um das Deutsche Eck. Die Zeit in Koblenz und der Festung Ehrenbreitstein verging wie im Fluge. Zum Abschluss stärkte man sich noch im Alten Brauhaus und trat dann die Heimreise an. So ging ein schöner Tag in geselliger Runde zu Ende und die Mitglieder des Kirchenchores freuen sich schon jetzt auf die Auftritte und Veranstaltungen im zweiten Halbjahr.

++++++++++

31.05.2018 – 03.06. 2018 Chorreise an den Chiemsee

Kirchenchor Ottfingen genießt die Sonne im Süden

Mit dem guten Wetter im Gepäck machten sich 38 Mitglieder und Förderer des Kirchenchores Ottfingen zu einer 4-tägigen Reise auf, um den Chiemgau im Süden Bayerns zu erkunden. Auf ihrer Anreise legten sie einen Stopp in Bamberg ein. Die gesamte Altstadt Bambergs zählt zum Weltkulturerbe und so gab es jede Menge zu sehen. Der wunderschöne Rosengarten bot einen fantastischen Ausblick über die restliche Stadt. Besonders beeindruckend war das Rathaus, das inmitten des Flusses – der Regnitz – erbaut wurde und den Fluss in 2 Hälften teilt.

Am nächsten Tag erwartete die Gruppe eine Stadtführung durch Salzburg. Auch hier gab es viel zu bestaunen und zu hören: der Salzburger Dom mit all seinen Figuren, Fresken, Malereien und Stuckarbeiten, das große Festspielhaus vor dem Dom, die Festung Hohensalzburg hoch über der Stadt und viele Geschichten und Anekdoten über Mozarts Geburts- und Wohnhaus. Am Abend besuchte der Chor ein Weinfest anlässlich des 40-jahrigen Bühnenjubiläums der „3 Zwidern“, zu denen der Kirchenchor seit einem zufälligen Treffen vor ein paar Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegt. So ließ es sich der Chor nicht nehmen, den Zwidern mit einem selbstgedichteten Lied ein Ständchen zu bringen. Mit Wein und in bester Stimmung klang der Abend aus.

Im schönen Reisebus, der Fotos vom Sieger- und Sauerland präsentierte, unternahm man am 3. Tag eine anspruchsvolle Alpenrundfahrt. Über das Berchtesgadener Land und Bad Reichenhall ging es bis nach Reit im Winkel. Ein Highlight war der Besuch einer Enzian-Brennerei, wo so einige Mitbringsel erworben wurden.

Ein absolutes Muss war am letzten Tag ein Abstecher zum Chiemsee, wo das Wetter dazu einlud, die erhitzten und müden Füße im Wasser zu kühlen. Anschließend trat man die lange Fahrt nach Hause an. Alle Mitfahrer waren sich am Ende der Reise einig: Der Chiemgau ist eine Reise wert und hinterlässt viele schöne Erinnerungen.

++++++++++

Samstag, den 26.05.2018 Gemeindechorfest in Hillmicke

Zum Gemeindechorfest in der Hillmicker Sporthalle traten wir mit 46 Aktiven auf.

Wir sangen:

  1. Let my Light shine Bright
  2. Barbar Ann

Leider konnten wir beim “Applausometer” mit den 1. Platz belegen.

++++++++++

Dienstag, den 15.05.2018 Beerdigungsmesse Alois Wurm

Die Beerdigungsmesse unseren ehemaligen Sängers und Ehrenmitgliedes Alois Wurm wurde von 39 Aktiven mitgestaltet.

Die Lieder:

  1. Die Rose
  2. Irische Segenswünsche
  3. Agnus Dei (Missa Afrikana)

++++++++++

Samstag, den 05.05.2018 Maiandacht Brüner Kapellchen

Bei sonnigen Maiwetter konnten wir mit 43 Aktiven die Maiandacht mitgestalten.

Wir sangen folgende Lieder:

  1. Agnus Dei (Missa Africana)
  2. Kumbayah my Lord
  3. Irische Segenswünsche
  4. Siyahamba (als Zugabe)

Anschließend konnten wir uns bei Kaffee und Kuchen sowie Bratwürstchen und kühlen Getränken noch stärken.

++++++++++

Sonntag, den 29.04.2018 Einführung Pfarrer Kleineidam

Zur Einführung von Pfarrer Kleineidam in den Wendener Pastoralverbund sangen 39 Aktive folgende Lieder:

  1. Agnus Dei
  2. Let my Light shine Bright

++++++++++

Sonntag, den 22.04.2018 Konzert vom MGV Birken- Honigsessen im Kulturwerk Wissen

„Drei Jahre älter als die Queen“ –

Der Kirchenchor Ottfingen gratuliert beim Jubiläumskonzert in Wissen

Anlässlich des 95-jährigen Bestehens des MGV Sangeslust Birken-Honigsessen fand am 22.04.2018 ein Jubiläumskonzert im Wissener Kulturwerk statt. In außergewöhnlichem Ambiente erlebten fast 600 Zuschauer ein abwechslungsreiches Konzert mit tollen Auftritten.

Die Vielseitigkeit des siebenfachen Meisterchores unter der Leitung von Hubertus Schönauer konnte der MGV wieder unter Beweis stellen. Die rund 35 Sänger machten dem Chornamen alle Ehre und die Liedauswahl hielt für jeden Geschmack etwas bereit.

Doch was wäre eine Jubiläumsfeier ohne Gäste? Gleich zwei weitere Chöre sorgten im Kulturwerk für Hörgenuss vom Feinsten. Das Frauenensemble Encantada aus Neunkirchen sorgte für erfrischende Abwechslung im Programm. Mit „Für Frauen ist das kein Problem“ zeigten sie genau dieses  und stellten mit einer gelungenen Mischung aus den verschiedensten Musikrichtungen und kleinen Choreographien ihr Können unter Beweis.

Für die erste Zugabe im Programm sorgte der Kirchenchor St. Hubertus Ottfingen, ebenfalls unter der Leitung von Hubertus Schönauer. Der Chor wurde als „der etwas andere Kirchenchor“ angekündigt, was wohl daran liegt, dass er sowohl geistliche als auch weltliche Stücke im Repartoir hat. Dabei präsentierte er einen Streifzug durch die verschiedensten Musikrichtungen und sorgte spätestens bei der Interpretation des weltbekannten „Hallelujah“ von Leonard Cohen für Gänsehaut bei dem einen oder anderen Zuhörer. Musikalisch begleitet wurden sie von Dominik Schönauer am Klavier, der oft weite Anfahrten dafür in Kauf nimmt. Mit „Barbara Ann“ von den Beach Boys, der von den Besuchern lautstark geforderten Zugabe, schlug der Chor dann wieder eine ganz andere Richtung ein, die ebenfalls beim Publikum bestens ankam.

Als die Gastgeber mit dem Lied „An die Bar“ zum geselligen Teil überleiteten, folgte man dieser Einladung gerne, da den Kirchenchor und  den MGV eine lange Freundschaft verbindet.

Folgende Lieder wurden von den 46 Aktiven präsentiert:

  1. Die Rose
  2. Veni Jesu
  3. Let My Light shine bright
  4. Küss mich halt mich lieb mich
  5. Hallelujah
  6. Für alle
  7. Siyahamba
  8. Nobody knows
  9. Barbar Ann (als Zugabe)

++++++++++

Montag, den 02.04.2018 Hochamt Ostern

Dieses Jahr einmal an einen Ostermontag sangen wir mit 47 Aktiven folgende Lieder:

  1. Halleluja Auferstanden
  2. Oster Halleluja
  3. Wohl mir das ich Jesum habe
  4. Veni Jesu

Anschließend gab es noch einen kleinen Frühschoppen in der Kapelle.

++++++++++