++++++++++

Freitag, den 24.11.2017 Jahreshauptversammlung

In der vollbesetzten „Alten Kapelle“ hielt kürzlich der Kirchenchor St. Hubertus Ottfingen seine diesjährige  Jahreshauptversammlung ab. Raimund Niklas begrüßte neben den Vertretern der örtlichen Vereine auch Pastor  Kutrieb, den 1. Stellv. Bürgermeister der Gemeinde Wenden Ludger Wurm, sowie Ortsvorsteher Hubert Halbe.

Nach dem Totengedenken bedankte sich Pastor Kutrieb bei den Sängerinnen und Sängern für ihren geleisteten Einsatz. Schriftführerin Sigrid Schmidt eröffnete mit der Verlesung der Niederschrift der Generalversammlung des letzten Jahres und dem Jahresbericht. Aus dem Bericht ging hervor, dass der Kirchenchor im vergangenen Jahr sehr aktiv gewesen ist. Besonders erwähnt sei an dieser Stelle das Patronatsfest, das in diesem Jahr mit dem 90-jährigen Kirchweihfest begangen wurde.

Kassierer Markus Ortolf verlas den Kassenbericht, der einen positiven Bestand aufwies und bedankte sich bei allen, die durch ihren engagierten Einsatz dazu beigetragen haben.
Daniela Lilgert bestätigte als Kassenprüferin die ordnungsgemäße Kassenführung, bevor unter dem Ehrenvorsitzenden Werner Rüsche als Versammlungsleiter für die Entlastung des Vorstandes gestimmt wurde. Rüsche lobte die gute Vorstandsarbeit und bedankte sich im Namen der Mitglieder. Außerdem hob er den guten Zusammenhalt der Mitglieder untereinander hervor.

Bei den Vorstandswahlen wurde Raimund Niklas einstimmig unter großem Applaus wiedergewählt. Allerdings kündigte er an, dass er für das Amt nur zwei Jahre zur Verfügung stehe. Auch nach seiner Amtszeit stände er dem Chor und dem Vorstand gerne beratend zur Seite. Als Kassierer wurden Markus Ortolf und die Jugendsprecherin Claudia Wieczorek wiedergewählt.

Ein besonderer Moment in der Jahreshauptversammlung waren die Ehrungen der langjährigen Mitglieder. Geehrt wurde Hans Peter Eich für 25 Jahre Mitgliedschaft sowie Michael Stracke und Hermann Josef Peters für 40 Jahre, die gleichzeitig auch an diesem Abend zu Ehrenmitgliedern ernannt worden sind. Josef Halbe wurde mit langem Applaus für beeindruckende 65 Jahre Mitgliedschaft bedacht. Hugo Fischer konnte sich mit „null Fehlstunden“ über ein kleines Geschenk freuen.

Die traditionelle Vereinschronik wird seit mehr als 25 Jahren durch Ortsvorsteher Hubert Halbe fortgeschrieben, der sein Amt in der Versammlung unter großem Applaus niederlegte.
Die Chronik überliefert 87 Jahre Vereinsgeschichte des Kirchenchor Ottfingen, wobei 67 Jahre davon durch Hubert Halbe und seinen Vater niedergeschrieben wurden.  
In der Zukunft wird Raimund Niklas als Chronist – zunächst noch mit Unterstützung durch Hubert Halbe bis er sein Amt als 1. Vorsitzender abgibt – diese Tradition weiterführen.

++++++++++

Sonntag, den 05.11.2017: Patronats- und Kirchweihfest

Zum diesjährigen Patronatsfest und gleichzeitig 90- jährigem Kirchweihfest wurde das Hochamt von uns mitgestaltet. Zelebranten waren die “Ur- Ottfinger” Heribert Niederschlag und Benedikt Fischer. Außerdem wirkten noch die Jagdhornbläsergruppe aus Morsbach und die Original Sauerländer Musikanten aus Ennepetal mit. Unsere 53 Aktiven sagen die 3 Lieder:

  1. Kumbayah my Lord
  2. I sing holy 
  3. Sagt allen Völkern

Nach dem Hochamt hatte der Kirchenvorstand im Pfarrheim noch Suppe, Kaffee und Kuchen und kühle Getränke für die Gäste und die Gemeinde bereitgestellt.

++++++++++

Samstag, den 07.10.2017: Gospelgottesdienst in Balve

Ein unvergesslicher Abend war die Mitgestaltung des Gospelgottesdienstes in der ev. Kirchengemeinde Balve. Das Presbyterium unter der Federführung von Silke Hoppe hatte alles perfekt für unsere 45 Aktiven vorbereitet. Nach Kaffee und Kuchen begann der Gottesdienst mit einem humorvollen Pastor Hartmut Görler. Zu jedem Lied hatte er schon die passenden Texte vorbereitet. Insgesamt sangen wir im Gottesdienst 6 Lieder:

  1. Let my Light shine bright
  2. Siyahamba
  3. Nobody Knows
  4. We shall overcome
  5. I sing Holy
  6. Kumbayah my Lord

Beim Lied I sing Holy wurde die Gemeinde mit eingebunden und konnte das Lied einstimmig mitsingen. Mit dem Organisten Hanns Peter Springer am Klavier sangen wir noch Für Alle und das Hallelujah. Im Anschluss bedankte sich Silke Hoppe beim Chor für diese einzigartige Darbietung mit einem Geschenk. Wir konnten uns ebenfalls mit einem Geschenk bei Silke dem Pastor und dem Organisten bedanken. Als Zugabe gab es dann noch unser Barbar Ann obendrauf. Und damit war der Abend noch nicht gelaufen: Die fleißigen Helfer hatten noch einen Imbiss vorbereitet und stellten auch gekühlte Getränke bereit. So gestärkt traten wir gegen 22.00 Uhr die Heimreise an. Alle waren sich einig so einen Gospelgottesdienst auch bei uns aufzuführen.

 

++++++++++

Samstag, den 30.09.2017: 40 Jahre Wallerhausen in Morsbach

Zum 40- jährigen Geburtstag des gemischten Chores Wallerhausen wurden wir zum Konzert in die Kulturstätte Morsbach eingeladen.

Dort sangen die 39 Aktiven folgende Lieder:

  1. Let my light shine bright
  2. Küss mich halt mich lieb mich, Begleitung Dominik Schönauer
  3. Hallelujah
  4. Für alle, zusammen mit Wallerhausen und Begleitung Dominik Schönauer
  5. Barbar Ann, zusammen mit Wallerhausen

anschließend verbrachten wir noch ein paar schöne gemeinsame Stunden zusammen.

+++++++++++

Samstag, den 23.09.2017 Cäcilienfest 2017 in Meggen

Das 50- jährige Jubiläum der katholischen Kirchenchöre im Dekanat Südsauerland wurde in Meggen gefeiert.

Mit 41 Aktiven sangen wir folgende Lieder:

  1. Kumbayah my Lord
  2. Let my light shine bright

++++++++++

Sonntag, den 9. Juli 2017 Frühschoppenkonzert in Hünsborn

65 Jahre Pfarrcäcilienchor Hünsborn, das war der Anlass einer Einladung zum Frühschoppen in der Hünsborner Dorfgemeinschaftshalle aufzutreten. In legerer Kleidung traten allerdings nur 38 Aktive mit folgenden Liedern auf

  1. Meine Zeit
  2. Weit weit weg
  3. Hallelujah (begleitet am Klavier von Elisabeth Alfes Blöhmer)

Die letzten Unentwegten machten sich dann zur vorgerückten Zeit zu Fuß auf dem Fahrradweg zurück nach Ottfingen.

++++++++++

Samstag und Sonntag, den 20. – 21.05.2017: 2- Tagesausflug nach Papenburg

Mit Donellreisen starteten wir unseren 2 tägigen Ausflug am Samstag morgen nach Papenburg. Angekommen in Papenburg konnten wir uns vor Ort erst einmal die Stadt ansehen um danach die Zimmer im Hotel belegen. Später nach dem Abendessen konnte sich jeder zur freien Verfügung in der Stadt umsehen.

Nach dem Frühstück am Sonntag morgen gings mit dem Bus zur Meyerwerft. Vorher konnten wir uns noch im Park der Landesgartenschau Papenburg 2014 entspannen und dort diverse “Fitnessgeräte” nutzen. Die anschließende Besichtigung der Meyerwerft zeigte und in einer 1 1/2 stündigen Führung die Entstehung eines Passagierschiffes. Die Dimensionen waren schon beeindruckend.

Zum Abschluss konnten wir Papenburg mit einer Stadtrundfahrt noch einmal genauer kennen lernen. Danach traten wir mit den 43 Aktiven und Passiven die Heimreise ins Sauerland an.

++++++++++

Sonntag, den 14.05.2017: Andacht Brüner Kapellchen

Am nächsten Tag ging es direkt weiter mit dem nächsten Auftritt am Brüner Kapellchen.

  1. Irische Segenswünsche
  2. Agnus Dei
  3. Meine Zeit

das waren die Lieder am Kapellchen. Danach konnten wir uns mit Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken stärken.

++++++++++

Samstag, den 13.05.2017: Gemeindechorfest

Auf dem Gemeindechorfest sangen wir mit 42 Aktiven folgende Lieder:

  1. Agnus Dei
  2. Hallelujah (begleitet am Klavier von Elisabeth Alfes Blöhmer

++++++++++

Sonntag, den 16.04.2017: Ostern Hochamt

Am 1. Ostersonntag wurde das Hochamt von Pater Heribert Niederschlag zelebriert. Mit 45 Aktiven sangen wir die Lieder:

  1. Oster Halleluja
  2. Meine Zeit
  3. Nun freut Euch hier und überall
  4. Sagt allen Völkern

++++++++++

Sonntag, den 19.03.2017: Abendlob in Altenhof

Ein schöner Erfolg war das Abendlob in der Altenhofer Kirche. Aus Anlass des 50 jährigen Bestehens der Chorgemeinschaft Südsauerland traten die 3 Wendschen Kirchenchöre auf.

Unsere 50 Aktiven sagen folgende Lieder

  • Agnus Dei (Missa Afrikana)
  • Hallelujah (begleitet von Elisabeth Alfes Blömer)

Zum krönenden Abschluss sangen über 150 Aktive gemeinsam noch das einstudierte Lied: Bleib bei uns, Herr aus dem Gotteslob.

Danach konnten sich die Chöre noch in der Bürgerbegegnungsstätte gemütlich zusammensetzen.

++++++++++

Samstag, den 18.02.2017: Interne Karnevalsfeier

Einen wunderschönen Abend konnten wir in der Kapelle erleben. Büttenreden von Beate, Hans Peter und Nicolai, Sketche von Mechthild und ihrer Truppe sowie von Franz und Klaudia. Dazu Tanzeinlagen von Nicola, der Tanzgruppe von Simone und unser Vampirtanz heizten die Stimmung an. Als Schlussakkord konnte Klaudia mit ihrer Show alle wieder begeistern. Eine rundum gelungene Feier die noch bis in die tiefste Nacht weiterging. Bilder folgen.

++++++++++

Samstag, den 21.01.2017: Beerdigung Alois Selter

Unser aktiver Sänger Alois Selter verstarb am 18.01.2017 im Alter von 83 Jahren

In der Messe sangen wir mit 43 Aktiven folgende Lieder:

  • Die Rose
  • Irische Segenswünsche
  • All Night all Day (Solo Dominik Schönauer)