Montag, den 26.12.2016: 2. Weihnachten

Unseren gesanglichen Jahresabschluss hatten wir erstmals am 2. Weihnachtstag.

In der volllbesetzten Kirche sangen wir mit 50 Aktiven folgende Lieder:

  1. Christmas Lullaby
  2. Friede und Liebe
  3. Agnus Dei
  4. Hallelujah (begleitet von Dominik Schönauer)

____________________________________________________________________________________________

Sonntag den 18.12.2016: 2. Adventszauber

Der Knaller schlechthin!!!

War der 1. Adventszauber letztes Jahr schon ein Erfolg so konnten wir ihn dieses Jahr noch toppen!

Alles passte:

In der Kapelle Kaffee und Kuchen, draußen Würstchen, Waffeln und Stockbrot und dazu Kalt- und besonders Heißgetränke. Und dann die Atmosphäre in der mit Unterstützung von Klaudia geschmückten Kapelle, sowie der Kapellenvorplatz. Damit haben wir den Geschmack der Besucher voll getroffen. Das richtige Konzept, weg vom herkömmlichen Weihnachtsmarkt hin zu einen Nachmittag der Muße und Besinnlichkeit, zeigte sich an der Verdopplung der Besucherzahlen. Ein Dank auch an Klaudia und Franz für die weihnachtliche Livemusik! Erstmals traten wir als Chor mit den 3 Liedern: Die Rose, The First Noell und Friede und Liebe auf. Ebenfalls sang der Kinder- und Jugendchor Bella Musica aus Ottfingen.

Fürs nächste Jahr haben wir den 3. Adventszauber am 3. Advent schon fest eingeplant.

dsc05867

20161218_171651

__________________________________________________________________________________________

Samstag den 10.12.2016 Adventskonzert Oberveischede

Ein perfekter Auftritt mit 49 Aktiven in Oberveischede

Mit den Liedern

  1. Agnus Dei (Missa Afrikana)
  2. Let my light shine bright
  3. Küss mich halt mich lieb mich (begleitet von Dominik Schönauer)
  4. Hallelujah (begleitet von Dominik Schönauer)

konnten wir die Konzertbesucher begeistern.

Den Abschluss machten die Unentwegten dann noch in der alten Kapelle.

___________________________________________________________________________________________

Freitag, den 25.11.2016: Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Jahreshauptversammlung wurde von 60 Mitgliedern besucht. Nach Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden wurde der verstorbenen  Mitgliedern Josef Eich (aktiv) und Hubert Quast (passiv) gedacht.

Sigrid Schmidt verlas die Niederschrift der GV 2015 und den Jahresbericht 2016. Markus Ortolf den Kassenbericht 2016. Nach dem Bericht der beiden Kassenprüferinnen Daniela Lilgert und Klaudia Stock wurden alle Berichte von der Versammlung genehmigt. Danach wurde Werner Rüsche zum Versammlungsleiter gewählt. Die Versammlung erteilt dem Vorstand die Entlastung.

Sigrid Schmidt wird für 4 weitere Jahre in ihrem Amt als 1. Schriftführerin bestätigt. Manfred Feldmann stellt sich für das Amt des 2. Kassierers nicht mehr zur Wahl. Aus der Versammlung wird Udo Rüsche vorgeschlagen und einstimmig für 4 Jahre gewählt.

Ortsvorsteher und Chronist Hubert Halbe verlas die Chronik aus dem Jahre 1966. Darin war zu hören, dass der Chor vor 50 Jahren um 5 Uhr in der Weihnachtsmesse und nachmittags im Altenheim gesungen hat.

Anlässlich der Geburt eines Kindes sollen zukünftig aktive Mitglieder eine Geschenk in Höhe von 50 € erhalten. Die Zusatzstatuten wurden um diesen Punkt ergänzt und der Vorschlag wird einstimmig angenommen.

Ehrungen standen auch dieses Jahr wieder an: Peter Stuff, Gerd Niederschlag und Thorsten Niklas singen seit 25 Jahren aktiv, Karl Josef Fischer seit 60 Jahren. Alle wurden mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet.

Für geringe Fehlstunden erhielten folgende Aktive ein Präsent:

3 Fehlstunden: Mechthild und Josef Halbe, Gerd Niederschlag, Peter Stuff und Egon Hüpper.

2 Fehlstunden: Beate Eichert und Engelbert Halbe

1 Fehlstunde: Hugo Fischer, Markus Ortolf und Waltraud und Reinhard Schmidt

Raimund Niklas liest den Brief des Kirchenvorstandes über die 50 % ige Kürzung des Zuschusses zur Erhaltung der alten Kapelle vor.

Sigrid stellt 2 Vorschläge über Tagesausflüge mit Übernachtung vor.

Nach dem Ausblick auf das Jahr 2017 wurde die Versammlung um 20.55 Uhr geschlossen.

geehrte-aktive

Die Geehrten sind von links nach rechts:
für 25 Jahre Peter Stuff, Gerd Niederschlag, Thorsten Niklas
und für 60 Jahre Karl Josef Fischer

aktueller-vorstand-2016

Der aktuelle Vorstand von links nach rechts:
Claudia Wieczorek (Jugendsprecherin) Udo Rüsche (neuer 2. Kassierer) Manfred Feldmann (bisheriger 2 Kassierer) Raimund Niklas (1. Vorsitzender) Sigrid Schmidt (1. Schriftführerin) Markus Ortolf (1. Kassierer) Simone Müller (2. Vorsitzende) Nikolai Stock (2. Schriftführer) es fehlt Stefan Halbe (Notenwart)

___________________________________________________________________________________________

Sonntag, den 06.11.2016: Patronatsfest

Auf dem diesjährigen Patronatsfest sangen 47 Aktive folgende Lieder:

  1. All Night all Day (Solo: Dominik Schönauer)
  2. Agnus Dei (Missa Afrikana)
  3. Sagt allen Völkern

___________________________________________________________________________________________

Sonntag, den 23.10.2016: Herbstfest in Birken- Honigsessen

In einem lockeren Outfit traten 43 Aktive bei Herbstfest auf.

Mit den Liedern:

  1. Die Rose
  2. Let my light shine bright
  3. Siyahamba
  4. Barbar Ann

konnten wir die Gäste im Pfarrheim der Birkener begeistern.

___________________________________________________________________________________________

Freitag, den 14.10.2016: Goldhochzeit Gitta und Werner Rüsche

Zur Goldhochzeit von Werner und Gitta Rüsche sangen 45 Aktive folgende Lieder

  1. Die Rose
  2. All Night all Day
  3. Abendruhe
  4. Siyahamba

___________________________________________________________________________________________

Samstag, den 25.09.2016: Konzert in der Balver Höhle.

Das Highlight des Jahres war unser Auftritt in der Balver Höhle am Samstag, den 24.9.2016. Der Balver Männerchor hatte uns zu ihrem 12. meisterlichen Chorkonzert eingeladen. Für uns war es der 4. Auftritt in der Höhle. Über 700 Gäste hatten den Weg in den einmaligen Felsendom gefunden und sie haben ihr Kommen nicht bereut.

Der ausrichtende Männerchor Balve machte den Anfang unter dem Dirigat von Hubertus Schönauer. Anschließend folgte der Auftritt des Lübecker Bach Chores mit Chorleiter Eckard Bürger. Zum Abschluss des 1. Teils trug der Frauenchor „Klangwelten“ Ennest mit Dominik Schönauer als Dirigenten bei.

Nach einer „Stärkungspause“ folgte der 2. Teil. Und der versprach Gänsehautgefühl! Kaum hatte der Gastgeberchor seine Lieder vorgetragen konnten wir auf die Bühne. Mit den Liedern „Die Rose“, „Küss mich halt mich lieb mich“, „Let my light shine bright“ und dem „Hallelujah“ von Leonard Cohen schafften wir es, mit unseren 50 Sängerinnen und Sängern das Publikum total zu begeistern. Ohne eine Zugabe konnten wir die Bühne nicht verlassen, und mit „Barbar Ann“ rissen wir auch den letzten Zuhörer von den Sitzen.

Zum Abschluss des Abends trat der Quartettverein Hünsborn “ Die 12 Räuber“ mit ihrer Dirigentin Elisabeth Alfes Blömer auf. Durch einige Solisten konnten sie die hohe Qualität der Wendschen Chöre mit in die Balver Höhle übertragen.

Danach war noch eine ausgiebige Party mit dem Gastgeber und den Chören in der einmaligen Atmosphäre der Balver Höhle angesagt. Mit unvergesslichen Eindrücken traten wir zu später Stunde die Heimreise an.

___________________________________________________________________________________________

Freitag, den 20.05.2016: Gemeindechorfest

Mit 45 Aktiven sangen wir folgende Lieder:

  1. Küss mich halt mich lieb mich
  2. Let my light shine bright

________________________________________________________________________________________________________

Sonntag, den 24.04.2016: Maiandacht Brün

Wegen der schlechten Wetterverhältnisse fand die Andacht nicht am Brüner Kapellchen statt sondern wurde in die Brüner Kirche verlegt. Um 14.00 Uhr sangen wir mit 43 Aktiven folgende Lieder:

  1. Sancta Maria
  2. Abendruhe
  3. Agnus Dei (Missa Afrikana)

Danach gabs noch Kaffee und Kuchen im Brüner Pfarrheim.

________________________________________________________________________________________________________

Samstag, den 02.04.2016: Beerdigung Josef Eich

Mit tiefer Betroffenheit trauern wir über den Tod unseres aktiven Sängers Josef Eich. Er starb unverhofft im Alter von 57 Jahren. Wir gedenken ihm in stiller Trauer.

Nach der Beerdigung am Samstag  sangen wir mit 46 Aktiven anschließend um 10.00 Uhr das Seelenamt mit folgenden Liedern:

1. Irische Segenswünsche
2. Agnus dei
3. die Rose 
Sterbeanzeige Josef Eich

________________________________________________________________________________________________________

Sonntag, den 27.03.2016: Hochamt Ostern

Im Hochamt an Ostern sangen wir mit 45 Aktiven folgende Lieder:

1. Lasst uns erfreuen herzlich sehr
2. Agnus Dei (Missa Africana)
3. Oster Halleluja
________________________________________________________________________________________________________

Samstag, den 16.01.2016: Hüttengaudi in der Aula Wenden

Pressebericht WP         

Pressebericht SZ          

Pressebericht SWA

Die Presseberichte in der SWA, Westfalenpost und der Siegener Zeitung sagen alles über eine supergelungene Hüttengaudi in der Aula der Wendener Konrad Adenauer Schule aus. Liebevoll dekoriert die Bühne von Klaudia, im Eingangsbereich die Theke und Sektbar. Da passte alles. Auch das Programm hatte es in sich. Das Helene Fischer Double (Maritta vom Siegener Kreischor) imitierte den Weltstar am Anfang. Simones Tanzgruppe Jazzymo aus Alchen die den 30er Jahre Fair auf die Bühne brachte. Der Flashmop unserer Aktiven war die Einleitung zum Auftritt der 3 Zwidern in der 5er Besetzung. Ganz schnell hatten sie die Anwesenden mit ihrer unbekümmerten und lustigen Art in ihren Bann gezogen. Neben den obligatorischen Getränken wie Bier in Krügen, Weißbier, Hüttenschnaps und Sekt gab’s deftiges zu Essen mit Weißwurst, Leberkäs und Haxen. Viel zu früh ging ein unvergleichlicher Abend zu Ende. Besonders auch für Hubertus: Brauchte er doch an diesem Abend nicht dirigieren und konnte sich zurücklehnen. Über einige unerwartete Überraschungen freute er sich ganz besonders.