Jahresrückblick 2012

Freitag, 28.12.2012 Winterwanderung

Die diesjährige Winterwanderung begann um 14.00 Uhr an der alten Kapelle. Nach einem Zwischenstopp beim „Trecker“ in Brün ging’s weiter nach Hillmicke. In der Gaststätte Valperz ließen wir das Jahr 2012 bei leckerem Essen und kühlen Getränken ausklingen.

_____________________________________________________________________________

Dienstag, 25.12.2012 Hochamt Weihnachten

Das hat ja super geklappt mit den „neuen Sängerinnen. Noch keinen Monat im Chor und schon der 1. Auftritt an Weihnachten in der Kirche!! Die positive Resonanz auf das gemeinsame Lied „stille Nacht, heilige Nacht“ mit den Männern als „Überchor“ im Hintergrund, konnte man schon nach dem Hochamt vor der Kirche hören. Bei 14 Sängerinnen und 30 Sängern wurde es schon etwas eng auf der Orgelbühne. Die Sänger sangen dann noch die Lieder „Weihnachtsglocken, Dona nobis pacem und das Transeamus“ zum Abschluss. Auf diesen gemeinsamen Auftritt können wir jetzt im neuen Jahr aufbauen.

___________________________________________________________________________

Freitag, 30.11.2012 Jahreshauptversammlung

Kirchenchor Ottfingen stellt die Weichen für die Zukunft

Auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend hatte der Kirchenchor St. Hubertus Ottfingen wohl seine letzte Versammlung in der bisherigen Form. Da der Chor  mit der Planung  eines Projektchores (die WP berichtete) schon weit fortgeschritten ist, konnten die ersten Ergebnisse vorgestellt werden. Beim Infoabend am 23.11. waren 9 interessierte Frauen anwesend, 3 weitere konnten wegen anderer Termine nicht kommen.  Das ist die Basis für die 1. Probe am Freitag, den 7.12.2012, ausnahmsweise beginnt diese bereits um 17.00 Uhr. Der Chor präsentierte den interessierten Frauen seine Vorstellungen über den Projektchor. Außerdem konnten sie eine verkürzte Chorprobe unter Chorleiter Hubertus Schönauer live miterleben. Aus Gesprächen am Rande war erkennbar, dass noch weitere Frauen Interesse haben, aber  noch nicht den Weg zum Probenlokal gefunden haben. Der  1. Vorsitzende Raimund Niklas, sowie die meisten Sänger sind davon überzeugt, dass der Projektchor eine gute Zukunft haben wird. Viele Gründe sprechen dafür. Zum einen das Probenlokal Alte Kapelle mit allein 70 Sitzgelegenheiten. Einen Chorleiter Hubertus Schönauer der im 22. Jahr das Dirigat hat, und die Sängerinnen und Sänger immer wieder in den Proben fordert und motivieren kann. Und auch das Liedgut, mit flotten Liedern die die Zuhörer auf dem Frühlingskonzert am 16.3.2012 in der Turnhalle der Grundschule Ottfingen begeistern wird. Auf der Jahreshauptversammlung konnte Chronist und Ortsvorsteher Hubert Halbe vorlesen, das es vor 50 Jahren schon einmal den Versuch gab einen gemischten Chor ins Leben zu rufen. Neben den obligatorischen Tätigkeitsberichten musste auch über die aktuelle Finanzlage berichtet werden. Es ist absehbar dass über eine Beitragserhöhung  bei der nächsten Jahreshauptversammlung abgestimmt werden muss. Im Kassenbericht von Kassierer Markus Ortolf konnte er noch einmal eine „schwarze Null“  vorweisen, jedoch müssen auch die laufenden Kosten in Zukunft gedeckt werden können. Bei den Vorstandswahlen wurde Michael Stracke als 1. Schriftführer für 2 Jahre wiedergewählt. 2. Kassierer bleibt für weitere 4 Jahre Manfred Feldmann. Zudem standen Ehrungen an. Gerhard Eich für 40 Jahre aktives Singen, und Josef und Engelbert Halbe? für 60 Jahre aktive Tätigkeit als Sänger, wurden mit Urkunde und einem Präsent geehrt. Außerdem konnte der 2. Vorsitzende Alfons Fischer noch Sänger für wenige Fehlstunden auszeichnen. Raimund Niklas für zwei Fehlstunden, Robert Jung, Thorsten Eich und Egon Hüpper für eine Fehlstunden, und Otto Koch für null Fehlstunden. In seinem Schlusswort konnte der 1 Vorsitzende noch die geplanten Termine für 2013 bekanntgeben. Er zeigte sich überzeugt davon, dass ein gemischter Chor für Ottfingen und auch die umliegenden Ortschaften eine gute gemeinsame Basis für die Zukunft der singenden Vereine sein wird. Nach dem Motto „Trau Dich einfach“ können Sängerinnen und auch Sänger, und auch die die es werden möchten, an der 1. Probe am kommenden Freitag  gerne teilnehmen.

___________________________________________________________________________

Samstag, 03.11.2012 Vorabendmesse Patronatsfest

Die Vorabendmesse zum Patronatsfest wurde wie jedes Jahr von uns mitgestaltet. Dominik Schönauer dirigierte in Vertretung von Hubertus die 31 Sänger mit folgenden Liedern:

  1. Kyrie
  2. Ich hör die Stimme
  3. Glorwürdige Königin
  4. All night all Day (Solo: Dominik)

___________________________________________________________________________

Samstag, den 06.10.2012 Oktoberfest Turnhalle Ottfingen

Das diesjährige Oktoberfest der singenden und musizierenden Vereine Ottfingens wurde vom Tambourcorps ausgerichtet. In der festlich geschmückten Turnhalle der Grundschule traten wir mit 28 Sängern auf. Mit dem Lied „Auf grünen Wanderwegen“ starteten wir unseren Auftritt. Danach begleitete uns Tobias Fischer am E-Piano zum Hoch- und Deutschmeistermarsch zu dem wir am Ende mitmaschierten. Der laute Beifall bestätigte uns dass dieses Lied gut ankam.

___________________________________________________________________________

Samstag, den 29.09.2012 Cäcilienfest in Hünsborn

Auf dem Cäcilienfest in Hünsborn das vom Pfarrcäcilienchor Hünsborn anlässlich ihrer Gründung vor 60 Jahren gestaltet wurde, traten wir mit 28 Sängern auf. Da Hubertus beruflich verhindert war dirigierte Alfons Fischer folgende Lieder:

  1. Vater Unser
  2. Lasst ziehn uns in die Welt

____________________________________________________________________________

Samstag, den 12.05. 2012 Freundschaftskonzert Drabenderhöhe

Mit 28 Sängern fuhren wir zum Freundschaftskonzert nach Drabenderhöhe. Hier hatten wir im Kulturhaus unseren Auftritt mit den Liedern Vineta und Barbar Ann. Danach mussten unsere 1. Tenöre noch den MGV Helden gesanglich unterstützen.

____________________________________________________________________________

Freitag, den 11.05.2012 Chorfest Hünsborn

Über 3 Stunden Wartezeit waren angesagt beim Chorfest. Aber diese Zeit hatte sich gelohnt. Als letzter Chor des Abends starteten wir mit dem Vater unser von Hanne Haller. Als dann die Jacken ausgezogen wurden ging’s los. Mit dem Lied Barbar Ann brachten unsere 30 Sänger die Halle zu beben. Mit großem Beifall wurden wir gefeiert. Dann konnten sich die Sänger, die sich bisher mit Krombacher zurückgehalten hatten, noch ein paar Gerstensäfte zu sich nehmen.

____________________________________________________________________________

Freitag, den 13.04.2012 Preisskat

Hier die Gewinner unseres Preiskat- Turnieres:

  1. Christian Stracke mit 521 Punkten
  2. Paul Josef Schneider mit 436 Punkten
  3. Otto Koch mit 387 Punkten

_____________________________________________________________________________

Karfreitag, den 06.04.2011 und Ostersonntag, den 08.04.2012

An Karfreitag wurden von 29 Sängern folgende Lieder vorgetragen:

  1. Näher mein Gott zu dir
  2. Mein Volk was hab ich dir zuleid getan

In Hochamt zu Ostern  sangen wir mit 32 Sängern folgende Lieder:

  1. Vater unser
  2. Dona nobis pacem
  3. Klänge der Freude
  4. Regina Coeli

____________________________________________________________________________

Sonntag, den 22.01.2012 Messe Kohlhagen und Schlachtfest

Nach langer Zeit konnten wir wieder an einem Fest in Brachthausen teilnehmen. Willi Fischer hatte durch den Kontakt zu seiner Verwandtschaft in Brachthausen den Termin zustande gebracht. Mit dem vollbesetzten Bus, viele Sängerfrauen fuhren mit, ging es um 9.00 Uhr los. Auf dem Kohlhagen konnten wir die Messe mitgestalten. Dominik Schönauer dirigierte die 33 Sänger hervorragend und sang gleichzeitig auch noch ein Solo. Folgende Lieder wurden gesungen:
1.    Sankta Maria
2.    Kyrie Eleison
3.    Mein Heiland Herr und Meister
4.    All Night all Day
5.    Die Rose
Nach der Messe fuhren wir zur Brachthauser Schützenhalle. In der vollbesetzten Halle sangen wir unter Hubertus folgende Lieder:
1.    Die Rose
2.    Lasst uns ziehn in die Welt
3.    Barbar Ann
Besonders das letzte Lied brachte die Halle zu toben. Danach konnten wir noch etwas für das leibliche Wohl tun, bei Schweinshaxe, Kassler und später an der Kuchentheke. Da wir wie immer zu den letzten trinkfesten zählten fuhren wir um 16.00 Uhr nach einem gelungenen Tag wieder Richtung Heimat.
___________________________________________________________________________

Freitag, den 13.01.2012 Ständchen Haus Elisabeth

Der 1. Auftritt im neuen Jahr hatten wir im Haus Elisabeth in Rothemühle.

Mit 29 Sängern sangen wir insgesamt 5 Lieder.